Samstag, 5. Mai 2012

Blätterteigstangerln mit Speck und Käse



Was ganz Schnelles für Zwischendurch. Ruck-zuck gemacht und genau so schnell gegessen. Garantiert!



Zutaten:
1 Rolle fertigen Blätterteig
1 Hand voll Speck, fein gewürfelt
1 Hand voll Pecorino (oder Parmesan), grob gerieben


Backrohr auf 200 Grad vorheizen (keine Umluft).
Blätterteig am besten gleich auf einem Backblech aufrollen, mit Speck und Käse bestreuen. Speck und Käse fest in den Teig drücken. Zwei Finger breite Streifen vom Teig schneiden und in der Mitte umklappen, sodass Speck und Käse so halbwegs innen sind. Dann die Streifen verdrehen. Ca. 15 Minuten backen. Überkühlen lassen und servieren.


Gut zu Wein oder Bier oder einfach so für einen lauen Abend auf Balkonien, wenn man nette Menschen zum Plaudern um sich hat.

Kommentare :

  1. Und wenn es dann noch selbstgemachter Blätterteig ist.... das wäre eine Idee für Micha's Rezept, das ich schon länger mal ausprobieren will, schau mal hier:
    http://salzkorn.blogspot.com/2012/04/blatterteig-apfel-oder-grundlegende.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, selbstgemachter Blätterteig ist was Tolles, aber manchmal muss man sich halt zwischen toll und schnell entscheiden. Man kann diese Stangerln trotz gekauftem Blätterteig essen. ;)

      Löschen
  2. Wenn überraschend Besuch kommt mach ich oft die süsse Variante: Blätterteig mit einer Mischung aus Sahne, Zucker und Mandelsplitter bestreichen und weiter dann genau wie du verfahren - schmeckt auch lecker!!!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss ich einmal ausprobieren! Danke für den Tipp und ein schönes Wochenende. :)

      Löschen
  3. Tolle Stangerl ... da bekommt mal Gelüste ;o)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      dir auch ein schönes Wochenende! :)

      Löschen